Außenwohngruppe „Im Mühlenbruch“

AWG Im Mühlenbruch

Im März 1996 wurde in Essen-Stoppenberg die Außenwohn- gruppe „Im Mühlenbruch“ gegründet. Ein ehemaliges Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde bietet neun erwachsenen Frauen und Männern mit geistiger Behinderung ein gemütliches Zuhause. Die meisten Bewohner besuchen eine Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung.

Die Konzeption sichert eine Betreuung durch qualifiziertes Personal. Die Mitarbeiter begleiten die Bewohner bei ihrer alltäglichen Lebens- und Haushaltsführung und regen Freizeitaktivitäten an. Zur Unterstützung der Bewohner und des Betreuungspersonals wird das Wohnhaus in regelmäßigen Abständen zusätzlich durch Reinigungspersonal gründlich gereinigt.
Allen Bewohnern stehen private Räume zur Verfügung. Es gibt mehrere Bäder und WCs, einen großzügigen Wohn-/Essbereich sowie eine moderne Einbauküche. Im Kellerbereich sind die Heizungs-, Wasch- und Vorratsräume untergebracht. Außerdem verfügt das freistehende, zweigeschossige Haus mit ausgebautem Dachgeschoß über einen großzügigen Garten und eine Terrasse.


Infrastrukturelle Lage

Die örtliche Infrastruktur ist gut ausgebaut. Geschäfte, Apotheken, Banken, Arztpraxen, Restaurants und andere Einrichtungen für den täglichen Bedarf liegen in unmittelbarer Nähe und sind leicht zu Fuß zu erreichen. Die Wohnstätte „Haus Drostenbusch“ liegt wenige Minuten Fußweg entfernt.


 
 

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Richter

Kontakt
Wohngruppenleitung
 

Im Mühlenbruch 30
 
45141  Essen
 

Tel-Nr. 0201-2018379
 
Fax-Nr. 0201-2018443
 
E-Mail a.richter(at)lebenshilfe-essen.de

 
 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Essen e.V., 45145 Essen, Harkortstr. 63,  E-Mail: info(at)lebenshilfe-essen.de