Beteiligungen

Wohnstätten für geistig Behinderte in Essen gGmbH

Die Wohnstätten für geistig Behinderte gGmbH wurde 1979 von der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Borbeck, dem evangelischen Kirchenkreis Essen und der Lebenshilfe Essen gegründet. Ziel der Gesellschaft ist die Schaffung gemeindenahen Wohnraums für Menschen mit geistiger Behinderung. Zu der Gesellschaft gehören folgende Essener Einrichtungen:

  • Haus im Winkel
  • Hilda-Heinemann-Haus
  • Außenwohngruppe "Am Brauhaus"
  • Wohngemeinschaften
  • Ambulant Betreutes Wohnen

In diesen Einrichtungen werden mehr als 50 Menschen mit geistiger Behinderung betreut.

Geschäftsstelle

Wüstenhöferstrasse 179
45355 Essen
Telefon 0201/ 18533-08
Telefax 0201/ 18533-15
e-mail wohnstaetten-essen@cneweb.de
Internet www.wohnstaetten-essen.de

Lebenshilfe Wohnen gGmbH NW

Der Landesverband der Lebenshilfe NRW und rund zwei Dutzend örtliche Lebenshilfe Vereinigungen in Nordrhein-Westfalen haben im August 1993 die Lebenshilfe Wohnen gGmbH gegründet. Die Wohneinrichtungen, die alle außerhalb von Essen liegen, bieten zurzeit etwa 300 Wohnplätze.

Geschäftsstelle

Abtstraße 21
50354 Hürth
Telefon 02233/ 93245–28
Telefax 02233/ 93245–10

e-mail info@lebenshilfe-wohnen-nrw.de
Internet www.lebenshilfe-wohnen-nrw.de

 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Essen e.V., 45145 Essen, Harkortstr. 63,  E-Mail: info(at)lebenshilfe-essen.de